Road to Bathurst 2020

Termine und Server für die Events.
Antworten
Benutzeravatar
Lagostyler69
Rookie
Rookie
Beiträge: 39
Registriert: 11. Februar 2019, 00:10
Teamname: SL-Racing eSports #1

Road to Bathurst 2020

Beitrag von Lagostyler69 » 18. September 2019, 21:02

Hallo Freunde des GT3-Sports,

In den Herbst hinein starten wir mit unserer neuen GT3 Serie ROAD TO BATHURST 2020!

Der letzte Lauf endet direkt zum Start des Livestreams vom BATHURST 2020 zur INTERCONTINENTAL GT CHALLENGE

https://www.bathurst12hour.com.au/

Die Startzeit der Rennen haben wir um eine Stunde vorverlegt, auf Wunsch unseres Broadcasters XStreamlive.

Trainingsserver:
SRC - [T] Road to Bathurst 2020 Training


Kalender, die Startzeit = Start des Rennens:

12.10.2019 20:00 - MONZA 2 H Rennen
02.11.2019 21:00 - ROAD AMERICA 60 Min Rennen
09.11.2019 21:00 - INDIANAPOLIS 60 Min Rennen
23.11.2019 20:00 - NORDSCHLEIFE 2 H Rennen
14.12.2019 21:00 - MID OHIO 60 Min Rennen
28.12.2019 21:00 - SUZUKA 60 Min Rennen
11.01.2020 21:00 - IMOLA 60 Min Rennen
01.02.2020 18:00 - BATHURST 2 H Rennen (Startzeit wegen Livestream des Original Rennens)


Event Einstellungen:

START: FLIEGENDER START

Fliegender Start
- Wenn die Ampel auf grün geht startet die Einführungsrunde. Gefahren wird in Single File (einreihig) in Quali Folge.
- Die Fahrer setzen sich in Bewegung und der Polesitter bestimmt das Tempo das zwischen 100 -120 km/h liegen soll. In Schikanen oder Kurven kann die Geschwindigkeit natürlich reduziert werden.
- Kein starkes abbremsen oder beschleunigen, Erwärmung der Reifen durch Schlangenlinien , erwärmen der Bremsen durch gleichzeitig bremsen und gasgeben.
- Ab einem vorgegebenen Punkt auf der Strecke (Monza siehe Text weiter unten) wechselt das Feld auf Double File (zweireihig). Der Polesitter drückt hierzu den Pit Limiter und fährt mit diesem Tempo. Alle weiteren nehmen ihren Platz im Grid ein. Sollte ein oder mehrere Fahrzeuge durch einen diconnect oder Unfall aus dem Grid fallen, schließen die folgenden auf, es wird aber nicht die Seite gewechselt. Alle Fahrer bleiben auf der ursprünglichen Seite des Grids. Fahrer die einen Dreher oder Unfall haben müssen sich am Ende des Feldes einreihen.
- Auf der Geraden auf Start und Ziel muss der Polesitter den Start zwischen der Markierung des letzten und des ersten Startplatzes einleiten. Wenn er dies einmal getan, hat ist kein lupfen oder bremsen mehr erlaubt in der Startphase.
- Ab diesem Zeitpunkt ist das Überholen erlaubt. Ausschlaggebend ist das direkte Fahrzeug vor einem. Versetztes Fahren ist bis dahin nicht erlaubt, damit alle Fahrer den führenden beobachten können.
- Denkt daran! Das Rennen, gerade ein Endurance mit 2 Stunden Dauer, gewinnt man nicht in der ersten Kurve. Man kann es sich und anderen aber komplett ruinieren. Versucht also beim ersten fliegenden Start unserer Serie extrem gesittet zu fahren um einen Startunfall zu vermeiden.
- In Monza wird zwischen der Ascari Schikane und der Parabolica der zweireihige Grid eingenommen.
- Wir werden am Donnerstag den 10.10.2019 um 20.30 Uhr ein 20 minütiges Quali mit anschließendem Start zum Üben anbieten.

Damit wir sicher gehen können, dass alle Fahrer dies gelesen und verstanden haben, bitte ich Euch im entsprechenden Discord Chat kurz mit einem Text in Form eures Klarnamens das zu bestätigen.


Practice: 10 Minuten (Joinphase)

Qualifying: 20 Minuten

Rennen: 60 / 120 Minuten

Anzahl Fahrer: max 32

Boxenstop: ja (Reifenwechsel Pflicht - vorn und hinten)

Cut Rules: Drive-Through

Fuel Usage: Normal

Tire Wear: Normal

Flag Rules: visual only

Drive Assist Preset: Custom

Drive Assist Transmission: Forced Manual with Auto Clutch

Drive Assist Steer: Forced Off

Drive Assist Traction Control: Forced Factory Default

Drive Assist Autopit: Forced Off

Drive Assist Esp: Forced Off

Drive Assist Brake: Forced Factory ABS


Punktsystem:
Qualifying: 5-4-3-2-1
Rennen: 60-52-44-37-30-28-26-24-22-21-20-19-18-17-16-15-14-13-12-11-10-9-8-7-6-5-4-3-2-1 (bei 2H Rennen doppelte Punkte)

Balance of Performance und Erfolgsgewichte:

==> Analog zu den Raceroom Events werden BOP Gewichte den Fahrzeugmodellen zugeordnet. Ein Wechsel innerhalb der Saison auf ein anderes Fahrzeug ist NICHT möglich! Innerhalb der Saison kann durch die Rennkommission ebenfalls eine Anpassung erfolgen.

==> Das Podium erhält für den nächsten Renntag 30 / 20 / 10 KG Zusatzgewicht. Es entfällt komplett wenn der Fahrer damit nicht aufs Podium fährt bei diesem Event. Andernfalls verbleibt es im Fahrzeug oder wird erhöht. Maximales Erfolgsgewicht 80 kg
.

==> BOP und Erfolgsgewicht werden addiert.

Aktuelle Balance of Performance Gewichte für GT3:

AMG GT3 + 35 KG
Corvette C7 GT3 + 10 KG


Bei Änderungen durch Raceroom oder der Rennkommission wird dies angepasst.

Startberechtigung:

Ab der kommenden Saison besteht die Pflicht sich über den Liga Manager für das Event anzumelden. Sollte der Fahrer sich bis 48 Stunden vor dem Lauf nicht angemeldet haben, kann die Ligaleitung den Platz an einen VIP oder Gastfahrer vergeben. Wie im Reglement festgelegt gibt es bei fernbleiben trotz Anmeldung folgende Strafen:

- erstes Fehlen eine Verwarnung
- zweites Fehlen 25KG Strafgewicht für nächsten Lauf + 10 Punkte Abzug
- drittes Fehlen Ausschluss aus dem Ligabetrieb

WICHTIG:

Bitte darauf achten, es sind nur 2 Fahrer pro Team zulässig. Diese müssen auch den gleichen Fahrzeugtyp fahren. Sollte es mehr Fahrer für ein Team geben bitte den Teamnamen wie folgt im Forum unter persönliche Daten eingeben, als Beispiel hier die Anmeldung für das SL-Racing eSports Team:

Robert Wutsi - SL-Racing eSports Team #1
Markus Reuss - SL-Racing eSports Team #1

Sven Lehmann - SL-Racing eSports Team #2
Torsten Besteher - SL-Racing eSports Team #2

usw.


Zur Anmeldung: Liga-Manager

Antworten